Deutscher Muttertag seit 1923

Es begann in den USA mit weißen Nelken, der Liebe einer Tochter zu ihrer gestorbenen Mutter.
1912 ruft West Virginia offiziell einen Muttertag aus. 1914 proklamiert Präsident Woodrow Wilson den nationalen Muttertag, nachdem der Kongress ein entsprechendes Gesetz beschlossen hat. Danach verbreitet sich die Idee im rasanten Tempo auf der Welt, wenn auch nicht alle Länder dasselbe Datum für den Feiertag wählen.
Der erste deutsche Muttertag wird am 13.Mai 1923 begangen. Er wurde durch den Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber etabliert, der mit Plakaten „Ehret die Mutter“ in den Schaufenstern wirbt.
Heute feiern Millionen Menschen in vielen Teilen der Welt an einem Tag im Jahr die Frau, die ihnen das Leben schenkte und für immer in ewiger Liebe verbunden ist.
Ich denke, wir können uns kaum vorstellen, den Tag nicht zu würdigen. Dennoch darf er nicht zu einer konsumierenden Pflichtveranstaltung verkommen.
Mit einem Blumenstrauß an Zuwendungen zum Muttertag für unsere Mutter können wir den Tag genau den Stellenwert geben, der ihm gebührt-an jedem Tag im ganzen Jahr.
Ich wünsche allen einen tollen Tag, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön!
Herzlichst,
Ihre
Sabine Wölfer
Landesvorsitzende

Inhaltsverzeichnis
Nach oben